Pfingstfahrt 2014

Rechtzeitig zu Pfingsten ist in der Schweiz der Sommer angekommen. Genau die richtigen Bedingungen, um eine Ballonfahrt zu planen.

IMG_0699Bei traumhaften Bedingungen treffen wir uns mit den Passagieren in Diegten. Zusammen mit einem befreundeten Ballonteam, fahren wir zum Hornusser Platz in Tenniken und bereiten den Ballon für die Fahrt vor. Unser jüngster Passagier hilft kräftig mit. Alle sind an Bord und los geht die Fahrt. Wir steigen zwischen den Bäumen auf und werden sogleich von der Morgensonne begrüsst. Langsam steigen wir höher und suchen eine Südwestströmung. Ab 1500 m ü. M. dreht der Wind wie erwartet auf IMG_0712Südwest. Wir fahren via Diepflingen und Ormalingen in Richtung Frick. Wir haben einen wunderschönen Rundblick. Im Süden sehen wir die Alpenkette und im Norden liegt das Rheintal mit Basel an dessen Ende. Wir sind nicht die Einzigen in der Luft, mittlerweile sind in der ganzen Schweiz andere Ballone aufgestiegen.

In Frick fahren wir genau über die Lehmgrube, wo die Dinosaurier-Skelette ausgegraben werden. Weiter geht es an der Altstadt von Laufenburg vorbei, wo wir den Rhein überqueren. Etwas tiefer IMG_0723können wir nach Norden korrigieren und sehen wie der andere Ballon auf einer schönen frisch gemähten Wiese landet. Wir visieren die selbe Wiese an und landen nach zwei Stunden in Hochsal. Unser Verfolger Kurt trifft kurz darauf ein und der Landbesitzer schaute für einen kurzen Schwatz mit seiner Familie vorbei. Wir beschenken mit diese Pin und Kleber. NIMG_0730ach dem Zusammenpacken erheben wir unsere Passagiere mit einem Glas Champagner in den Ballonadelstand.

Eine wunderschöne Pfingstfahrt findet so sein Ende.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.