6. Fahrt 30.9.2014

Als wir am Morgen auf die Ballonwiese kommen, ist der Himmel mit Wolken bedeckt und wir spüren einzelne Tropfen. Ein wunderschönes Morgenrot zeichnet sich am Himmel ab, was nicht gerade für eine gute Wetterentwicklung spricht. Die Meteo verspricht uns aber, dass wir noch am Vormittag  mit einem trockenen Fenster rechnen können. Der leichte Regen hat aufgehört und wir bereiten uns für den Start vor. Nach der Startfreigabe durch Peter heben wir langsam ab und steigen kontinuierlich mit einem halben Meter pro Sekunde. Erst ab 2600 Meter erhalten wir ein wenig Fahrt in Richtung Ilanz, aber leider ist die Geschwindigkeit schwach. auf ca. 300 Meter finden wir die Beste Richtung. Wir fahren langsam über Murschetg, Laax und Falera. Als wir über Ladir sind, entscheiden wir uns für den Abstieg um einen geeigneten Landeplatz zu suchen. Eigentlich kommen wir an einem schönen flache Landstück hinunter, nur wie das halt so ist, gibt es eine Stromleitung. Auf Tieffahrt geht es über ein Waldstück in Richtung Ruschein. Wir sehen unterhalb von uns das uns wohlbekannte Restaurant Casa Crusch. aber es nimmt uns nicht auf die darüberliegende Wiese, sondern wir bleiben genau über der Baumgrenze. Weiter vorne sehen wir aber einen Wiesenspickel der in den Wald ragt. Genau breit genug um unseren Ballon abzusetzen. Dir Birsigratten sind sofort zur Stelle und wir tragen den Ballon runter zum Restaurant. Es war Wirtensonntag! Aber die Besitzerin hatte solch eine Freude an uns, dass Sie speziell für uns geöffnet hat. So geht wieder eine schöne Fahrt zu Ende.

Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.